Case Study: CAR WATCH – Drive-In Bühne Köln

Die Corona-Krise legte die Veranstaltungs-Branche, so wie man sie bislang kannte, komplett lahm.

Hier war Kreativität und vor allem Flexibilität gefragt, um aus der desaströsen Situation das Beste heraus zu holen und somit einen Beitrag für die Erhaltung der Kölner Kultur schaffen zu können.

In Zusammenarbeit mit der Halle Tor 2 entstand Ende April 2020 die „CAR WATCH – DRIVE-IN Bühne“, das erste Pop-Up Autokino im Herzen der Domstadt. Hier flimmerten täglich die packendsten Blockbuster über eine 15 x 5 Meter große LED-Leinwand.  Ganze 6 Wochen mit insgesamt 65 Veranstaltungen und 6.241 PKWs, bot das Autokino Entertainment für Klein und Groß. So sprechen die Rezensionen via Social Media und Co. für sich selbst. Doch ds! marketing beschränkte sich nicht nur ausschließlich auf den  klassischen Kinobetrieb.

Namhafte Künstler, wie Kasalla und die Bläck Fööss spielten insgesamt 7 Konzerte vor ausverkauften PKW-Rängen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.